Abenteuer des jungen Fitz mit Serien-Sucht Faktor

Wer möchte mit auf eine Reise in vergangene Zeiten, an den Hof eines scharfsinnigen Königs der in schwierigen Zeiten über die 6 Herzogtümer herrscht? Als der junge Fitz als unehelicher Sohn des ältesten Prinzen am Hof abgegeben wird, verzichtet dieser auf seine Thronfolge. Fitz bleibt in der Obhut des Stallmeisters am Hof und wird zu einer Geheimwaffe des Königs. Er entdeckt und erlernt seltene Fähigkeiten, die das Königreich in seiner Notlage dringend benötigt.

Die amerikanische Autorin Margaret Astrid Lindholm Ogden veröffentlichte unter ihrem Synonym Robin Hobb einige Trilogien die hauptsächlich dem Genre „Fantasy“ zugeordnet werden. Bisher hatte ich nie etwas davon gelesen – auch in diesem Genre kenne ich mich nicht besonders gut aus. Aber dieses Mal hatte ich Lust auf ein Leseabenteuer – daher habe ich einen netten Kollegen gefragt, was er denn gerade liest. Sehr begeistert berichtete er mir von den Büchern aus den Assassin-Reihen. Als Serien Fan wartet er jetzt sehnsüchtig auf das Erscheinen des letzten Teils der aktuellen Trilogie.

Nachdem ich mich ein bisschen umgesehen habe, stand mein Entschluss fest, dass ich diese Geschichte von Beginn an lesen möchte. Sollte es mir gefallen, möchte ich nicht mitten in einer Serie stehen und den Anfang als auch das Ende verpasst haben 😉 Das wäre dann wohl eher etwas für die Star Wars Fans… Die Geschichte von hinten nach vorne zu erleben ist nicht mein Ziel. Also von Beginn an: die erste Trilogie ist

Die Weitseher-Trilogie (Farseer Trilogy)

  • 1995: Assassin’s Apprentice, deutsch 1. Auflage: Der Adept des Assassinen, 2. Auflage in einem anderen Verlag: Der Weitseher
  • 1996: Royal Assassin, deutsch 1. Auflage: Des Königs Meuchelmörder, 2. Auflage: Der Schattenbote
  • 1997: Assassin’s Quest, deutsch 1. Auflage: Die Magie des Assassinen, 2. Auflage: Der Nachtmagier

Somit starte ich mit dem Buch Assassin’s Apprentice, das eigentlich 1995 erschienen ist und inzwischen kaum noch auf deutsch erhältlich… Also was nun? Nachdem mein Lesestapel auf ein Minimum geschrumpft war und ich einen Engpass vermeiden wollte, lud ich mir kurzerhand einfach die englische Version auf meinen e-Reader. Nach ein paar holprigen Seiten aufgrund des ungwohnten Vokabulars fand ich auch gut in die Geschichte. Das Leben des jungen Fitz zog mich in seinen Bann und ich war gespannt wie er seinen Weg als Bastard-Sohn am Hof des Königs finden würde.

Wer soll das lesen? Jeder der Lust auf Abenteuer, treue Dienste im Namen des Königs und die besonders geheimnisvolle Welt der 6 Herzogtümet hat. Mein Tipp wäre, dass hier mehr Männer als Frauen besonderen Gefallen an den heroischen Diensten von Fitz haben – also liebe Damen, (und Männer mit leicht verrückten oder abenteuerlustigen Frauen… ja und auch die, deren Frauen aus Neugier einfach alles lesen. Es bleibt jetzt euch überlassen, in welche Gruppe ich falle) schenkt eurem Mann doch mal etwas Lesestoff für den nächsten Urlaub. Wenn’s gefällt gibt’s noch jede Menge Nachschube mit den nachfolgenden Bänden der nächsten Trilogien (Die Zauberschiffe-Trilogie, Die zweiten Chroniken von Fitz, dem Weitseher – Trilogie, Nevare – Trilogie, usw.).

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Abenteuer des jungen Fitz mit Serien-Sucht Faktor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s